Ligatus stärkt die europäische Führungsebene

07/02/2017
by Araceli Almada
Köln/Paris, 07. Februar 2017 - COO Julien Mosse hat zwei neue Positionen auf internationaler Ebene eingeführt: Victor Charpin wurde zum VP Publisher Development ernannt, Michel Hoekstra zum VP Sales & Operations.


Ligatus hat die Verantwortung für den Vertrieb unter Julien Mosse gebündelt, der im September letzten Jahres zum Chief Operating Officer (COO) ernannt wurde. Unter seiner Führung werden alle Vertriebsaktivitäten in den europäischen Märkten, in denen Ligatus tätig ist, gebündelt. Zudem werden die Bereiche Publisher Development und Sales international von Victor Charpin als neuen VP Publisher Development sowie Michel Hoekstra als VP Sales & Operations organisiert.


Ziel der Neustrukturierung ist es, die Position von Ligatus im Bereich Native und Performance in Europa weiter zu stärken. In den vergangenen zehn Jahren hat sich Ligatus zu Europas führendem Netzwerk für Native und Performance Advertising entwickelt. Die 100-prozentige Tochter von Gruner + Jahr konnte ihr Geschäft in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, Belgien, der Türkei, Österreich und der Schweiz erfolgreich ausbauen.


Klaus Ludemann, CEO bei Ligatus: „Mit der Ernennung von Julien Mosse zum COO haben wir all unsere Vertriebsaktivitäten zentral gebündelt, um den Markt noch besser bedienen zu können. Dies ermöglicht uns die Harmonisierung der Kundenansprache über neun Länder. Insbesondere für die wachsende Anzahl unserer internationalen Partner im Bereich Programmatic-Native schaffen wir mit der neuen Struktur optimale Voraussetzungen.“


Vor seiner Beförderung zum COO war Mosse bei Ligatus als Managing Director für Frankreich tätig. In seiner Rolle als COO hat Mosse zwei neue internationale Rollen eingeführt. Seit dem 1. Januar 2017 verstärken Victor Charpin als VP Publisher Development und Michel Hoekstra als VP Sales & Operations den europäischen Harmonisierungsprozess im Vertrieb. Sie berichten direkt an Mosse.


Hoekstra begann seine Laufbahn 1999 in der Agentur Advance Interactive, wo er als Commerce Director die Vertriebsstrategie verantwortete. Er kam 2009 als Managing Director der Niederlande zu Ligatus und spielte eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Geschäftes in der Region. Seit 2016 ist er zudem verantwortlich für die Entwicklung des Angebotes für Programmatic-Native. Neben seiner Rolle als VP Sales & Operations bleibt Hoekstra Managing Director von Ligatus in den Niederlanden.


Charpin arbeitet seit 1999 im Performance Marketing und hatte schon immer eine enge Arbeitsbeziehung zu Publishern. Er begleitete die Einführung von Display-Werbung, Sponsored Search, Behavioural Targeting und Native Advertising im französischen Markt und ist sehr erfahren im Aufbau von Publisher-Beziehungen. Charpin kam 2009 als Publisher Director France zu Ligatus. Er begleitete jeweils den Markteintritt in Frankreich, Belgien, Spanien und Italien und ist jetzt VP Publisher Development bei Ligatus.


Wachstumsbereich Programmatic Native

Programmatic-Native spielt eine strategische Rolle für Ligatus. Ein besonderer Fokus der Vertriebsaktivitäten liegt daher auf der neuen Programmatic-Native-Plattform. Mit AppNexus, Adform, Criteo, Sociomantic, Zebestof und weiteren Partnern, hat Ligatus bereits wichtige internationale Unternehmen als DSP-Partner gewonnen.


Julien Mosse, COO bei Ligatus: „In den letzten Jahren stieg die Nachfrage für Programmatic-Native auf Desktop und noch mehr im Mobile-Bereich. In Zeiten intensiver Nutzung von Ad-Blockern, können native Anzeigen bessere Werbeerlebnisse für Konsumenten liefern und dadurch bedeutsamere Kundenbeziehungen aufbauen. Jüngste Prognosen unterstreichen die zunehmende Bedeutung nativer Formate, die bis 2018 weltweit 25 Prozent der Werbeumsätze ausmachen werden*. 2016 ist zudem laut Zenith das erste Jahr, in dem der Bärenanteil der globalen Umsätze mit Display-Werbung programmatisch gebucht wurde**. Durch die zentrale Bündelung unserer Vertriebsaktivitäten können wir die führende Position von Ligatus im Bereich Native und Performance in Europa weiter stärken. Michel Hoekstra und Victor Charpin kennen das Unternehmen und die Anforderungen unserer Partner im Markt sehr gut. Die beste Ausgangslage, unseren Wettbewerbsvorsprung auszubauen.“

back