5 Tipps für erfolgreiche Content Distribution

29/03/2017
by Araceli Almada

Die Content Erstellung ist für die große Mehrheit der Marketer ein "must have". Neben der Produktion ist die Content Distribution jedoch genauso, wenn nicht gar noch wichtiger, damit die Inhalte die jeweilige Zielgruppe auch erreichen. Mit diesen 5 Schritten stärken Sie Ihre Content Distributionsstrategie:


1 - Wählen Sie das richtige Werbeformat

Nehmen Sie Ihre User ernst und fokussieren Sie sich hierbei auf Werbeformate, die von den Usern nicht als störend wahrgenommen, sondern geschätzt werden. Diese Werbeformate eignen sich ideal zur Ausspielung qualitativ hochwertiger Werbung und können u.a. auch eine Antwort auf die Verwendung von Ad-Blockern sein. 


2 - Qualität zählt - Entscheiden Sie sich für hochwertige Netzwerke 

Brand Safety ist das Gebot der Stunde. Stellen Sie dafür sicher, dass Ihre Werbung nicht in Umfeldern ausgespielt wird, die Ihrer Marke schaden. Dazu gehören auch Anzeigen von Werbungtreibenden, die neben Ihnen platziert sind. 


Wählen Sie schon aus diesem Grund ein Netzwerk aus, das ausschließlich mit Premium Publishern zusammenarbeitet. Denn: Reputation ist wichtig, und von einer guten Webseiten-Reputation können Sie nur profitieren. Bessere Sichtbarkeit und weniger “nutzloser” Traffic sowie eine bessere Wahrnehmung der Qualität Ihrer Anzeigen machen sich bezahlbar. 


Darüber hinaus schützen Sie sich damit vor Clickbaiting und zahlen auf die Glaubwürdigkeit Ihres Produktes bzw. der Brand ein. Wählen Sie Seiten aus, die mehrere Platzierungen anbieten. Eine höhere Anzahl an Touchpoints erhöht die Wahrscheinlichkeit die Zielgruppen zu erreichen.


3 - Durch kontextuelles Targeting erreichen Sie eine bessere Aufmerksamkeit 

Wählen Sie Lösungen, die kontextuelles Targeting einsetzen. Wenn Interesse und Kontext deckungsgleich sind erreicht Ihre Werbeanzeige mit dem richtigen Inhalt die richtige Zielgruppe im exakt richtigen Moment. Die Aufmerksamkeit und Interaktionsbereitschaft der Zielgruppe erhöht sich dadurch überproportional und sichert Ihnen so den Kampagnenerfolg.


4 - Wählen Sie Kanäle, mit denen Sie optimal Ihre KPIs erreichen

Content Marketing bedient alle Zielgruppen, egal in welcher Phase des Marketing Funnels sie sich befinden. Anders ist dies jedoch bei der Distribution. Ihr qualifiziertes Publikum verringert sich, je tiefer Sie sich im Funnel befinden. Während Display-Kanäle vor allem Brand Awareness hervorrufen, erreicht man Engagement und Conversions überwiegend in Native Advertising und Search-Kanälen. Egal ob Sie sich auf Branding oder Performance fokussieren, stellen Sie sicher, dass Sie Kanäle wählen, die am meisten auf Ihre KPIs einzahlen.


5 - Setzen Sie sich Ziele und messen Sie Ihre Performance

Wenn es etwas gibt, was wir gelernt haben, dann, dass es besser ist, klein anzufangen. Sie müssen nicht alle Ergebnisse auf einmal messen. Beginnen Sie bei Werten, die für Sie einfach zu messen sind. 


Am Ende bleibt Content wichtig, aber die Distribution ist das, was die Ergebnisse steuert.

back